Pool-Räume

H523

30 Plätze + 1 Dozent
Beamer
geeignet für Frontalunterricht

H524

26 Plätze
geeignet für Gruppenarbeit

Systemadministration

Patrick Neises

Raum H525
Tel. 0651/201-4134

Mutt-Einrichtung

Zugriff auf das Maildir

Um mit Mutt direkt auf das Maildir-Verzeichniss im Home-Verzeichniss zuzugreifen, können folgende Beispielkonfiguration als Ausgangsbasis benutzt werden. Die Konfiguration muss dazu in einer Datei mit dem Namen .muttrc im Home-Verzeichnis gespeichert werden:
set mbox_type=Maildir set folder="~/Maildir" set mask="!^\\.[^.]" set mbox="~/Maildir" set record="+.Sent" set postponed="+.Drafts" set spoolfile="~/Maildir" set move=no mailboxes `echo -n "+ "; find ~/Maildir -type d -name ".*" -printf "+'%f' "` macro index c "?" "open a different folder" macro pager c "?" "open a different folder" macro index C "?" "copy a message to a mailbox" macro index M "?" "move a message to a mailbox" macro compose A "?" "attach message(s) to this message"

Versenden von Emails

Um von Mutt aus Emails versenden zu können wird ein zusaetzliches programm benötigt, das SMTP-Auth unterstützung bietet. Auf den CIP-Pool Rechnern hierzu der Mailtransferagent msmtp installiert. Um das Versenden von Mials per msmtp mit mutt zu aktivieren muss in die Datei ~/.muttrc folgende Zeile eingefügt werden:
set sendmail="/usr/bin/msmtp"
Der MTA msmtp wird ueber die Datei .msmtprc im Home-Verzeichnis konfiguriert. Die Datei darf nur durch den Besitzer lesbar lesbar sein. Dies lässt sich mit dem Kommando-Zeilen Befehl 'chmod 600 ~/.msmtprc' bewerkstelligen. Als Ausgangsbasis kann folgende ~/.msmtprc verwendet werden (lediglich das Passwort und der Benutzername muessen angepasst werden):
defaults account default port 465 protocol smtp domain stud.informatik.uni-trier.de maildomain stud.informatik.uni-trier.de tls_certcheck off auto_from on logfile ~/.msmtp.log auth plain password $Passwort user $Benutzer
Valid XHTML 1.0 StrictCSS ist valide!